Tagebuch Kirchenumbau

05.11. – 10.11.2018 – Weiterer Innenausbau und Beginn der Arbeiten der Außenanlage

In der KW 45 ging der Innenausbau zügig voran. Die Türen, die mobilen Trennwände sowie die WC-Anlagen wurden eingebaut. Im Kirchenraum begann die Montage der Deckenbeleuchtung und des Podestes. Auch mit der Außenanlage wurde schon begonnen und ein Teil gepflastert.

 

29.10. – 03.11.2018 – Verlegung des Bodenbelages und Einbau der Stoffbespannung

In der KW 44 wurde der Bodenbelag in den Gemeinderäumen und Büros verlegt, sowie die große Stoffbespannung angebracht. Auch unsere renovierte Orgel hat wieder Einzug in die Kirche gehalten. Sie wurde aufgrund der noch zu erledigenden Arbeiten in Folie eingepackt um sie vor Schmutz und Staub zu schützen.

 

11.10.2018 – Verlegung des Bodenbelages in der Kirche

In der KW 41 wurde mit der Verlegung des Bodenbelages in der Kirche begonnen. Des Weiteren wurde mit dem Einbau der Akustikdecken begonnen. Das Turmdach wurde abgedichtet und die neuen Abgasrohre für die Heizung verlegt.

27.09.2018 – Inbetriebnahme der Heizung und voranschreitende Malerarbeiten

Am Ende der KW 38 wurde die Heizung in Betrieb genommen um den Estrich gut durch zu trocknen.
In den Räumen wurde es schon angenehm warm. Auch die Malerarbeiten machten sehr große Fortschritte. Einige Räume waren schon mit Tapeten und Farbe versehen. Auch an der Elektrik wurde schon weiter gearbeitet und Steckdosen und Schalter montiert.

12.09.2018 – Test des Beleuchtungskonzeptes

Am Abend wurden zwei Muster des Beleuchtungskonzeptes montiert. Bei Einbruch der Dunkelheit ergab die Wandbeleuchtung eine wunderbare und tolle Atmosphäre, die Deckenbeleuchtung ein sehr gutes Licht zum Lesen.

 

09.09.2018 – Einbringen des Estriches

In KW 35 wurde der Estrich im gesamten Gebäude eingebracht, der weitere Ausbau fortgesetzt sowie mit den Fliesenarbeiten in den Sanitäranlagen begonnen. Parallel dazu hat die Sanierung der Klinkeraußenfasade begonnen.

23.08.2018 – Verlegung der Fußbodenheizung

in der KW 34 wurde die Fußbodenheizung in der Kirche und im Gemeindehaus verlegt.

 

08.08.2018 – Der Innenausbau schreitet weiter voran.

Hier ein paar weitere Fotos zur Information des Kirchenausbaues. Das gesamte Gebäude ist mit
Fenster und Türen versehen und somit geschlossen und darf für dir drei kommenden Wochen
nicht betreten werden. Ende KW 32 wird die Isolierung und danach die Fußbodenheizung verlegt.
Ende KW 33 soll dann der Estrich eingebracht werden. Nach einer Trocknungszeit von ca. einer
Woche können die Innenarbeiten weitergehen. Es werden dann der Rest des Innenausbaues und
die Malerarbeiten fertiggestellt.

 

10.07.2018 – Fortschritt des Innenausbaues

Nach unserem Pfarrfest mit der Baustellenmesse hat sich schon wieder einiges auf der Baustelle getan. Hier ein paar neue Fotos.

24.06.2018 – Baustellenmesse am Gemeindeteilfest

Aus Anlass unseres diesjährigen Gemeindeteilfestes war es möglich, eine „Baustellenmesse“ im zukünftigen Kirchenraum zu feiern. Aufgrund des neuen Datenschutzgesetzes ist es leider nicht möglich Fotos von der Messe ins Internet zu stellen. Hier ein paar Fotos des provisorisch eingerichteten Kirchenraumes.

 

20.06.2018 – Einbau von Sanitär- und Elektroanlagen.

 

05/06.06.2018 – Weitere Fotos vom fortgeschrittenen Innenausbau

Der Innenausbau schreitet sehr schnell voran. Zum Gemeindefest werden die Rohbauinnenwände
vollständig stehen und somit ein guter Eindruck der Innenräume zu sehen sein.

 

24.05.2018 – Beginn des Innenausbaues

Die Versorgungsleitungen sind verlegt und der Innenausbau der Kirche hat am 22.05.2018 begonnen.

08.05.2018 – Der Anfang des Innenausbaus

In KW 17 wurde die Betonplatte im Altarbereich gegossen. Eine Woche später sind die Kanäle für die Versorgungsleitungen gefräst, ausgeschachtet und mit Leitungen in KW 19 versehen worden.
Auch das Holz für den Innenausbau wurde in KW 19 angeliefert.

17.04.2018 – Bauschild

Endlich steht es, das Bauschild

27.03.2018 – Abriss der Sakristeidecke

06.03.2018 – Beginn der Abrissarbeiten in der Kirche

In KW 9 haben die Abrissarbeiten in inneren der Kirche begonnen.

23.02.2018 – Demontage des Kreuzes

Am Freitag den 23.02.2018 wurde das Kreuz aus unserer Kirche von Fa. Hülsmann und Giebmeyer demontiert und sicher eingelagert.

20.02.2018 – Der Baubeginn

Nachdem nun am Freitag, den 16.02.2018 die Baugenehmigung vorlag, haben die offiziellen Bauarbeiten an unser St. Ansgar Kirche am Montag begonnen.

16.02.2018 – Ausräumen der Kirchenbänke

Wieder einmal waren viele fleißige Hände beim Ausräumen und Einlagern der Kirchenbänke mit dabei. Durch diese tatkräftige Unterstützung waren die Arbeiten schon am frühen Nachmittag abgeschlossen. Allen Helfern, der Fa. Schnäker für die gute Vorbereitung und dem Bewirtungsteam, vielen Dank für die Hilfe und Unterstützung.

Da die Baugenehmigung nun seit dem 15.02.2018 endlich vorliegt, kann der offizielle Umbau in den nächsten Tagen beginnen.

14.02.2018 – Erste Vorbereitungsarbeiten

Im Aussenbereich haben schon die ersten Vorbereitungsarbeiten begonnen.

21.12.2017 – Orgelabbau

Die letzte Arbeit in diesem Jahr in Bezug unseres Umbaus war der Abbau unserer Orgel. Sie wird beim Orgelbauer überholt, gereinigt und bis zum Wiedereinbau bei ihm eingelagert.

18.12.2017 – Kirchenvorstandssitzung

Am 18.12.2017 fand die letzte Kirchenvorstandssitzung in diesem Jahr statt, an der auch Mitarbeiter des Architektenbüros teilnahmen. Hier wurden die geprüften Angebote vorgestellt und über den Zuschlag der Gewerke abgestimmt. Somit stehen die Unternehmen fest, die den Umbau von St. Ansgar realisieren werden. Nach Rücksprache mit den Unternehmen durch das Architektenbüro steht dem Umbau ab dem 01.02.2018 nichts mehr im Wege. Wir alle hoffen auf ein gutes Gelingen.

 

08.12.2017 – Angebotseröffnung

In der am Freitag den 08.12.2017 stattgefundenen Submission wurden alle eingegangenen Angebote geöffnet und aufgelistet. Diese Angebote wurden von dem Architektenbüro Tilgner und Grotz zur Auswertung und Kontrolle mitgenommen.

 

02.12.2017 – Erster Arbeitseinsatz

21 Gemeindemitglieder hatten sich Zeit genommen, um  notwendige Arbeiten vor dem
dem eigentlichen Baubeginn durchzuführen. Dazu gehörte auch die Sicherung der Altarreliquie.

26.11.2017 – Umzug in die Pfarrheim-Kirche

Am Ende eines festlichen und sehr gut besuchten Gottesdienstes sind wir umgezogen. So haben wir auch während der Umbauphase einen festen Platz für Gott in unserer Gemeinde.

24.11.2017 – Einrichtung Pfarrheim-Kirche

Der Seitenaltar unserer Kirche hat jetzt für die Umbauphase seinen Platz im Pfarrheim
gefunden. Zur Verfügung stehen 72 Sitzplätze. Bei Bedarf können noch Stühle hinzu
gestellt werden.