KAB

Katholische Arbeitnehmer Bewegung St. Joseph Osnabrück


KAB Deutschland | KAB Osnabrück


Wer sind wir? Wir, die Katholische Arbeitsnehmer Bewegung St. Joseph _KABOsnabrück, sind eine Gemeinschaft aktiver Christen.
Wir stehen im Beruf (oder waren im Beruf), in der Familie, in der Gesellschaft.
Uns alle verbindet das soziale Engagement aus christlicher Überzeugung.
Wir verstehen uns als Gemeinschaft von Arbeitnehmern und Menschen, die sich für soziale, politische und religiöse Fragen interessieren.
Unser Gründungsjahr: Gegründet wurde die KAB St. Joseph als Katholische Arbeiterschaft St. Joseph im Jahre 1919.
Was wir wollen: Unser Ziel ist es, als engagierte Bürger das kirchliche und politische Gemeindeleben aus christlicher Sicht mit zu gestalten und mit zu bestimmen.
Was wir tun: Wir möchten unsere Mitglieder durch Informations- und Bildungsveranstaltungen über aktuelle Themen aus den Bereichen Politik, Arbeitswelt, Kirche/Religion, Kultur in Kenntnis setzen und befähigen, sich objektiv mit der Thematik auseinander zu setzen. Dazu bieten wir fast jeden Monat eine entsprechende Veranstaltung an. Aber auch die Geselligkeit kommt bei uns nicht zu kurz.
Unsere Struktur: 38 Frauen und Männer sind zurzeit Mitglieder der KAB St. Joseph. Das Leitungsteam besteht aus 6 Personen. 6 Vertrauensleute betreuen in ihren Bezirken die Mitglieder und bringen ihnen die Vereinszeitung und alle wichtigen Informationen.
Unser Leitungsteam: Diakon Harald Niermann (Präses der KAB St. Joseph),
Klaus Engelhardt, Christa Hehmann, Heino Hehmann, Christel Raschke,  Wolfgang Raschke
Anschrift: Miquelstraße 25 – 49082 Osnabrück
Bankverbindung: Kath. Kirchengemeinde St. Joseph – Volksbank Osnabrück –
IBAN: DE12 265 900 25 1006 1614 03 – wg. KAB St. Joseph

Wo die KAB handelt, handelt Kirche.
In der KAB leben Menschen unmittelbar Kirche.
Auch in Zukunft wird christliche Gemeinde
sehr stark von erfahrbaren
und gelungenen Beziehungen,
von dem „Zur-Sprache-bringen“
alltäglicher Ungerechtigkeitserfahrungen,
Ängste und Nöte
und der bedingungslosen
Hoffnungszusage
der befreienden christlichen
Botschaft her gelebt.
Die KAB ist Teil der Kirche,
Teil der jeweiligen Gemeinde vor Ort.