Einladung zum Kirchencafé

Nach der Messe am Sonntag, den 04.03.2018 laden wir wieder sehr herzlich zum Kirchencafé in den Josephsaal ein. Eine gute Tradition und schöne Gelegenheit für neue und “alte” Gemeindemitglieder ins Gespräch zu kommen.

Der Ausschuss “Faire Gemeinde” bietet parallel wieder seine Waren zu fair gehandelten Preisen an.

 

Faire Gemeinde im Gemeindeteil St. Joseph

Fairer Handel in St. Joseph jeden 1. Sonntag im Monat

In St. Joseph werden ab sofort regelmäßig jeden 1. Sonntag im Monat vor und nach dem Gottesdienst fair gehandelte Produkte verkauft. Sie finden den Stand im Eingangsbereich an der Pfarrhausseite.
Es werden hier nicht nur Kaffee, Tee und Schokolade verkauft, sondern es gibt auch immer wieder etwas Neues im Angebot, wie Zucker, Nüsse, Reis, Gewürze, handgemachte Geldbörsen aus Leder, Kerzen, Körbe und vieles mehr. Es sind alles qualitativ gute Produkte zu fairen Preisen, die den Produzent/innen ein Leben in Würde sowie Investitionen in die Zukunft ermöglichen.

Verabschiedung Pfarrer Hermann Hülsmann

Nach fast 14 Jahren als Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft Osnabrück-Süd verabschiedete die Gemeinde in einem festlichen Gottesdienst ihren Pfarrer Hermann Hülsmann.

In der bis auf den allerletzten Platz gefüllten Kirche feierten die Gemeindemitglieder noch einmal Gottesdienst mit ihrem “alten” Pfarrer.

Am Ende des Gottesdienstes übergab Pfarrer Hülsmann symbolisch die Schlüssel der drei Kirchen, die zur bisherigen Pfarreiengemeinschaft gehörten, an die stellvertretende Vorsitzende des Verwaltungsausschusses bzw. der bisherigen Kirchenvorstände Iris Lange-Wewer. Im Mai können die Kirchenschlüssel dann wieder symbolisch an den neuen Pfarrer Ulrich Müller weitergereicht werden, der dann die Leitung der neuen Pfarrei St. Joseph übernehmen wird.

Im August wird Pfarrer Hülsmann seine neue Aufgabe als Pfarrer in Hagen und Hagen Gellenbeck antreten. Zuvor jedoch führt ihn sein Weg für sechs Monate nach Jerusalem wo er in einem Hospiz arbeiten wird.

Die große Zahl der Gottesdienstbesucher drückte Pfarrer Hülsmann durch ihr Kommen und Mitfeiern noch einmal ihren Dank und ihre Verbundenheit aus.

Beim anschließenden Empfang im Josephsaal nutzten zahlreiche Gemeindemitglieder und Gäste die Gelegenheit, sich mit Grußworten oder ganz persönlich zu verabschieden. Iris Lange-Wewer und Ruth Mönkediek als Vertreterinnen der Gremien dankten Pfarrer Hülsmann im Namen der Gemeinden für sein Wirken und sein Glaubenszeugnis in den letzten Jahren hier im Süden von Osnabrück. Er hat Spuren hinterlassen und wird den Menschen sicher noch lange verbunden bleiben.

 

Pater Libin feiert mit der Gemeinde Gottesdienst im Ritus seiner Heimat

Im Januar 2018 zog ein wenig Weltkirche in St. Joseph ein.

Pater Libin feierte den sonntäglichen Gottesdienst im syro-malabarischen Ritus seiner indischen Heimat und zeigte so auf beeindruckende Weise wie weltumspannend katholische Kirche ist.

Feierlich und festlich und mit viel Musik mutete es vielen Gottesdienstbesuchern an und auch wenn vieles sprachlich unverständlich blieb, spürte man deutlich, wie weltumspannend und vielfältig Liturgie sein kann.

Wir danken Pater Libin und seinen Mitbrüdern herzlich für diesen Blick in die Welt und auf seine Heimat.

 

Einweihung des neu gestalteten Mariengartens.

Am 15. Mai 2017 fand die Marienstatue, die viele Jahre in der sog. Lourdes-Grotte in der Kircke stand einen neuen Ort bei uns in St. Joseph.

Im Zuge der Innenrenovierung und Neugestaltung des Kirchenraumes im Jahr 2013 wurde der gesamte Chorbereich umgestaltet und so musste auch die Marien-Darstellung dort weichen.

Von Anfang an war aber klar, dass die traditionsreiche Darstellung wieder einen würdigen Ort finden sollte. Im Jubiläumsjahr 2017 ist es nun so weit. Die Statue ist nun im Areal hinter dem Pfarrhaus zu finden und gibt dem Bereich damit auch gleich einen passenden Namen – Mariengarten.

Herzliche Einladung zum Besuchen und Verweilen!